An Bord der Star Flyer

Kreuzfahrtexpertin Kristin hat für Sie das Abenteuer Großsegler getestet & ein wunderschönes Bilderbuch mitgebracht.

 IMG 2342

„Liebe Segelfreunde,

meine Frau meint immer, ich sei ein Kind… Verständlich, denn bereits als zehnjähriger Junge baute ich Schiffsmodelle im Maßstab 1:200. Und noch heute baue ich Schiffe – allerdings im Maßstab 1:1. Vielleicht lässt mich manchmal meine Liebe zu Segelschiffen, egal ob Modelle oder echte Yachten, kindlich wirken. Aber ändern wird sich das vermutlich nicht mehr. Als ich mein erstes Schiff, die „Star Flyer“ 1991, in Fahrt brachte, erfüllte sich ein langer Traum: Das goldene Zeitalter der Großsegler für eine neue Generation von Reisenden und Abenteurern erlebbar zu machen. Deshalb gründeten wir die Reederei Star Clippers – mit dem Ziel, authentische Erlebnisse auf Großseglern zu bieten und diese mit moderner Technik und hohem Komfort zu kombinieren. Und ich glaube, dieses ist uns sehr gut gelungen.“

(Mikael Krafft – Gründer und Präsident der Star Clippers Reederei)

 

"Kreuzfahrten? Nee, das ist nichts für mich! Das hat ja gar nichts mehr mit dem echten Feeling auf See zu tun!" -wenn wir auf Messen & Events unser Angebot präsentieren, hören wir diesen Satz dutzendfach. Und mit Sicherheit steckt auch etwas dahinter! Wie könnte auch das Reisegefühl auf einem kleinen Segelboot das Gleiche sein, wie auf einem 5000+ Passagier Luxusliner? Was viele dabei übersehen ist, dass es neben den großen populären Kreuzfahrtschiffen auch jene gibt, die darum bemüht sind das ursprüngliche „Seereisegefühl“ mit den Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt zu verbinden. Eben genau so, wie es Mikael Krafft in seinem Vorwort zum aktuellen Star Clippers Katalog auszudrücken versucht. Dabei bedient er sich dem gesamten Repertoire an Reise-Sehnsucht-Weckenden Begriffen und spricht sogar diejenigen an, die sich der Kreuzfahrtindustrie eher skeptisch gegenüberstehen, aber das Meer im Herzen tragen.

Und auch wenn bei uns viele seeverliebte Kreuzfahrtexperten arbeiten, so gibt es eine Mitarbeiterin, die definitiv Meer im Blut hat: Kristin. Sie weiß wie man Segel setzt & liebt die Freiheit auf einem eignen kleinen Segelboot. Wer wäre nun besser dafür geeignet zu testen, ob das authentische Erlebniss tatsächlich auf der Star Clippers Flotte zu finden ist? Eben! Deswegen hat Kreuzfahrtexpertin Kristin an Bord der Star Flyer genau danach Ausschau gehalten: Dem echten Abenteuer auf See.

 Unbenannt 1

 

StarflyerXY

In vier Nächten reiste Kristin von Valetta bis nach Civitavecchia (dem Hafen von Rom) mit Stopps in den den italienischen Küstenorten Lipari, Amalfi & Ponza. Und schon hier ist ein bisschen Abenteuert versteckt, denn die sogenannten Boutique Häfen werden von den "Großen" gar nicht angesteuert. Kein Wunder also, dass die Landgänge ein absolutes Highlight für Kristin waren: "Die Landgänge waren definitiv super! Die Kombination aus Natur, Kultur & traumhaftem Wetter - unvergleichlich!" Und da Bilder bekanntlich mehr sagen als Worte, öffnet Kristin an dieser Stelle ihr ganz persönliches Bilderbuch:

 Unbenannt 2

Unbenannt 3

Die Star Flyer ist definitiv ein schönes Schiff! Auf dem mit viel Liebe zum Detail eingerichtetem Segler gibt es viele schöne Dinge zu entdecken, die das Meer-Woller Herz höher schlagen lassen. Kristins absolutes Highlight an Bord: Die Möglichkeit zu den meisten Zeiten des Tages einfach auf die Brücke spazieren zu können um den Offizieren beim Navigieren zu zuschauen! "Ich habe Ihnen Löcher in den Bauch gefragt und sie haben alles geduldig beantwortet! So etwas ist natürlich auf den großen Ocean Linern nicht möglich!", erzählte Kristin begeistert von ihrer Lieblingsbeschäftigung an Bord. Ebenso einmalig: Sonnen & Schlafen im Netz vor dem Bug. "Einfach im Netz zu liegen, die Sonne genießen und dabei das Meer ganz nah zu spüren - genau DAS ist Erholung für mich."

IMG 2168

 

Bei all den beeindruckenden Landgängen & Möglichkeiten an Deck, kommt das Innere des Schiffs fast zu kurz. Und dennoch: Auch hier muss sich die Star Flyer nicht verstecken. Klein aber Fein sind die Außenkabinen an Bord, die alles bieten, was sich ein Reisender wünscht. Dabei passt auch hier das edle Mahagoni Interieur mit den glänzenden Messing-Details zur historischen Welt der Großsegler. "Die Kabine war gemütlich und bot alles, was man für einen entspannten Urlaub braucht. Wer sich mehr Platz & Luxus wünscht, für den stehen die Kabinen der Kategorie 1 zur Auswahl, die z.B. einen eigenen Whirlpool bieten.", berichtete Kristin. "Toll ist außerdem, dass bei maximal 170 Gästen an Bord eine wirklich familiäre Atmosphäre entsteht. So trifft man sich entspannt im Bordrestaurant - mit einer wirklich super leckeren Küche! - der Bibliothek oder an der Piano Bar auf ein Getränk und viele spannende Geschichten." Kristins persönliches Fazit: "Natürlich ist ein Großsegler nicht mit einem kleinen Segelboot zu vergleichen - muss es aber auch gar nicht! Das Erlebnis ist einmalig & definitiv für Meerliebhaber geeignet! Ich persönlich würde immer wieder gerne an Bord gehen! Wer auf seiner Reise allerdings ein vielfältiges Animationsprogramm & bunte Rutschen sucht, der ist auf der Star Flyer mit Sicherheit nicht richtig. ;-)" 

 

IMG 2456

Hier geht es zu unseren Reisen mit den Großseglern der Star Clippers Flotte. Sie haben eine Frage an Kreuzfahrtexpertin Kristin? Dann schreiben Sie ihr doch direkt eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

 

 

 

 

 

 

Rebekka Woodroffe

Tel: 0211 87544990

Zu den Experten

Michael Naguib

Tel: 0211 87544990

Zu den Experten

Tamara Beranek

Tel: 0211 87544990

Zu den Experten

Dirk Schmitz

Tel: 0211 87544990

Zu den Experten

Jil Cienia

Tel: 0211 87544990

Zu den Experten

hohe-see.de Newsletter € 20,- Reisegutschein
für Ihre Anmeldung!

Zur Anmeldung

An Bord der Star Flyer

Kreuzfahrtexpertin Kristin hat für Sie das Abenteuer Großsegler getestet & ein wunderschönes Bilderbuch mitgebracht.

 IMG 2342

Weiterlesen...